SERVIZIO METEOMONT
Montagne innevate con il logo degli enti che collaborano al Servizio Meteomont
NATIONALER DIENST FÜR SCHNEE- UND LAWINENVORHERSAGE
italienisch französisch deutsch englisch spagnolo russisch
   
MenuT
Wer wir sind
   Carabinieri
Partners
   Italienischer Wetterdienst (AM)
   Centro Valanghe di Arabba - Arpa Veneto
   Arpa Emilia Romagna
   Alpine Kommandotruppe (CTA)
   Regione Marche
   Regione Lazio
   Regione Abruzzo
Organisationen
   Meteomont - Service des Carabinieri
Service
   Überblick Lawinengefahr
   Schnee - und Lawinenbericht
   Anleitung Lawinenlagebericht Meteomont
   Manuelle Wetterwarte
   Automatische Wetterwarten
   Wettervorhersage
   Lawine Karte
   Aktuelle Schneefalle
   Aktuelles Wetterphänomen
   Historisches Archiv
   Schneeprofil
Aktivitäten
   Ausbildung der Mitarbeiter
Meteomontinformiert
   Nützliche Tipps
   Zwölfeck des Skifahrers
   Gefahrenstufen
La montagna in sicurezza
  Startseite > Service > Wettervorhersage in Berggebieten

Wettervorhersage in Berggebieten

 
 

Wetterdienst der Italienischen Luftwaffe


Die Wetterdienstbehörde der Luftwaffe ist das Hauptamt für Meteorologie (UGM Ufficio Generale per la Meteorologia), dessen Hauptstell dem "Francesco Baracca" Flughafen von Rom Centocelle angegliedert ist. Von dem UGM hängen der Zentrale nationale Klima- und Wetterdienst der Luftwaffe (CNMCA Centro nazionale di Meteorologia e Climatologia Aeronautica), der Regionale Wetterdienst in Mailand (CMR Centro Meteorologico Regionale), die Meteorologie-Versuchsabteilung der Luftwaffe (ReSMA Reparto Sperimentazione Meteorologia Aeronautica) und die Einsatzgruppe der Luftwaffe in Berggebieten (CAMM. Centro Aeronautica Militare di Montagna). Der Hauptsitz des Wetterdienstes CNMCA ist der Militärflugplatz " Mario De Bernardi" Pratica di Mare bei Rom. Hier findet die zentrale und nationale Datenbearbeitung statt sowie die Weiterverbreitung von Analysen, Vorhersagen und Warnung.
 
  logo dell'Ufficio Generale per la Meteorologia logo del Centro Nazionale di Meteorologia dell'Aeronautica logo del Centro Meteorologico Regionale dell'Aeronautica Militare
 

CMR


Der regionale Wetterdienst von Mailand-Linate (CMR) kümmert sich um die Vorhersagen für die sowohl militärische als auch zivile Luftfahrt in ganz Italien. Er stützt sich auf Informationen und Ergebnisse des Zentralen nationalen Klima- und Wetterdienstes der Luftwaffe ( CNMCA). Der CMR überwacht die Wetterlage über 24 Stunden und gibt die Wettervorhersage und -warnungen für die Luftfahrt SIGMET und AIRMET (Sehen Sie auch www.meteoam.it).
 

Der CMR-Wetterbericht


Der Wetterbericht für Berggebiete ist seit mindestens 35 Jahren ein Service des CMR. Es wird täglich um 9.00 Uhr eine Wettervorhersage für Berggebiete innerhalb der Alpen und des Apennins herausgegeben. Der Wetterbericht ist je nach Gebiet in sechs Bereiche gegliedert (link hier klicken) In jedem Bereich gibt es die Wettervorhersage für bestimmte Berg-Sektoren, z. B. Seealpen, Cottische Alpen Grajische Alpen, Nördliche Tyrrhenische Apennins ).
 

Wie man den CMR-Wetterbericht konsultiert


Der Wetterbericht für jeden Sektor ist in folgende Punkte gegliedert:
a) Wettervorhersage gültig von 00.00 bis 24.00 Uhr des folgenden Tages. Wettervorhersage für die nächsten 24 Stunden.
b) Voraussage Winde und Temperaturen. Es wird die Windgeschwindigkeit und -richtung angegeben und die vorhergesehene Temperatur in der freien Atmosphäre auf 1.000, 2.000 und 3.000 Meter. Neben der Höhe (z. B. 2.000 m) wird eine erste vierstellige Zahl angegeben, die der Geschwindigkeit in Knoten und der Windrichtung in Grad entspricht (z.B. zeigt 3513 an, dass der Wind 13 Knoten stark ist und aus 350 ° weht d.h. aus Nord-Westen). Neben dieser vierstelligen Zahl - durch eine Querstrich getrennt -folgen weitere zwei Ziffern, die die vorhergesagte Temperatur angeben.
c) Wesentliche Wind- und Temperaturschwankung. Hier werden zusätzliche Informationen über Wind- und Temperaturschwankung angegeben (wenn Sie das Zeichen nil. sehen, bedeutet das, keine Angaben).
d) Tendenz für die nächsten 24 Stunden. Das ist die Wettervorhersage für übermorgen. e) Ephemeriden. Hier wird die Uhrzeit des Sonnenaufgangs und -untergangs für die wichtigsten Städte angegeben. (z.B. Sondrio 8.02 17.19 bedeutet, dass die Sonne um 8.02 Uhr auf- und um 17.19 untergeht).
f) V.S.O. Der Wind wird auf Bodenhöhe beobachtet und in der gleichen Weise beschrieben wie in Punkt b.