Montagne innevate con il logo degli enti che collaborano al Servizio Meteomont
NATIONALER DIENST FÜR SCHNEE UND LAWINENVORHERSAGE italienisch französisch deutsch englisch spagnolo russisch
   
MenuT
Wer wir sind
   Carabinieri
Partners
   Italienischer Wetterdienst (AM)
   Centro Valanghe di Arabba - Arpa Veneto
   Arpa Emilia Romagna
   Alpine Kommandotruppe (CTA)
   Regione Marche
   Regione Lazio
   Regione Abruzzo
Organisationen
   Meteomont - Service des Carabinieri
Service
   Überblick Lawinengefahr
   Schnee - und Lawinenbericht
   Manuelle Wetterwarte
   Automatische Wetterwarten
   Wettervorhersage
   Lawine Karte
   Aktuelle Schneefalle
   Beobachtungen in großer Höhe
   Historisches Archiv
   Schneeprofil
   Rechnungslegungen Wetterbericht
Aktivitäten
   Ausbildung der Mitarbeiter
Meteomontinformiert
   Anleitung Lawinenlagebericht Meteomont
   Typische Lawinenprobleme
   Gefahrenstufen
   Lawinenunfälle
   Dokumentations EAWS
   Dokumentations ISSW
   Nützliche Tipps
   Zwölfeck des Skifahrers
La montagna in sicurezza
  du bist hier Home > Service > Schneeverhältnisse Bericht

Wie lese ich den Schneeverhältnisse Bericht


  Der täglich veröffentliche Meteomont Bericht betrifft 11 Bergregionen für welche die Carabinieri zuständig sind.
Die Bergregionen sind folgende:
  [1]  Cozie-, Graie-, Liguri-, Marittime-, Penninen-, und Lepontinenalpen
  [2]  Venetianische Voralpen, Nord-Östliche Dolomiten, Süd-Östliche Dolomiten
  [3]  Giulianische Alpen
  [4]  Rätische Alpen, Vinschgau und Breonien, Adamello und Brenta Gruppe
  [5]  Ligurien Apennin
  [6]  Toskana Apennin
  [7]  Emilia Romagna Apennin
  [8]  Große Apennin Massive und Abbruzzen Apennin
  [9]  Kalabrien-Lukanien Apennin
  [10]  Etna Bereich, Nebrodi Berge und Madonie
  [11]  Umbrien - Marken Apennin
 
 

So ist der Meteomont Bericht formuliert


Der Meteomont Bericht ist in fünf Teile aufgeteilt:

VORHERSAGEN

Hier wird die Vorhersage zur Lawinengefahr bildhaft dargestellt (durch Verwendung der Symbole der Europäischen Gefahrstufen), sowie zur weiteren Entwicklung (zunehmend, abnehmend oder stationär), zur Wettervorhersage der Temperaturen (höchste und niedrigste Werte) und zur Windrichtung.

WETTERBEDINGUNGEN

Hier finden Sie meteorologische Informationen zur Lage in den Bergen (allgemeine Lage, Vorhersage für die nächsten 24 Stunden, Wind- Richtung und Geschwindigkeit auf 1.000, 2.000 und 3.000 Meter Höhe, wahrgenommene Temperatur usw.).

SCHNEEDECKENEINSCHÄTZUNG

Hier finden Sie Informationen Riporta zum Zustand der Schneedecke.

ENTWICKLUNG UND GEFAHRENSTUFE

Einschätzung der Lawinengefahr und vorhersage der Entwicklung während die nächsten 24 Stunden.

WARNUNG

Die Hinweise und die Ratschläge werden hinsichtlich der festgestellten Gefahrenstufe gegeben.
 


il bollettino nivo-meteorologico
Meteomont Bericht in PDF
 
 

Die verwendete graphische Symbolik


Die graphische Komponente des Berichtes beinhaltet einige Symbole die direkt die Informationen über Wetter- und Schneebedingungen übermitteln, diese wären:

  Dieses Sinnbild wird bei der Lawinengefahrvorhersage benutzt um die Gefahrenstufe nach Europäischen Messwerten auszudrücken (von 1 bis 5)
  Dieses Symbol wird bei der Lawinengefahrvorhersage benutzt um auf das Hauptgrundproblem der Gefahr hinzuweisen (in diesem Beispiel "nasser Schnee").
 

Dieses Symbol zeigt die der Gefahr am meisten ausgesetzten Hänge (in diesem Beispiel südlich ausgesetzte Hängen).
  Diese Symbolik wird bei der Lawinengefahrvorhersage um die kritischisten Höhen aufzudeuten (in diesem Beispiel "mittlere Höhe")

  Um die Wettervorhersage graphisch darzustellen wird eine einfache und leicht verständliche Symbolik verwendet, jedes Sinnbild steht für eine präzise Wetterbedingung